Jazz and Wine mit Lorenz Raab

Samstag,
17. März 2018
20.00 Uhr
Martinus Saal

Tickets kaufen

Tickets: erhalten Sie online unter www.oeticket.com, bei allen Ö-Ticket-VVK-Stellen (Raiffeisenbanken, Erste Bank und Sparkasse, Volksbank, Libro, Maxi Markt, Media Markt, Saturn,...), sowie auf der Marktgemeinde St. Martin i. I., Raiffeisenbank und Sparkasse St. Martin i. I. (jeweils ohne Vorverkaufsgebühr)

Jazz & Wine
mit Lorenz Raab & Friends

Eventinfo

Am Samstag, dem 17. März kann sich das Publikum auf den schon traditionellen Jazzabend „Jazz&Wine“ freuen. Dabei werden wieder die musikalischen Genüsse mit denen des Weins kombiniert. Musikalisch gestalten wird diesen Abend, so wie in den vergangenen Jahren, der Startrompeter Lorenz Raab. Als Verstärkung bringt er dieses Jahr unter anderem David Helbock und Eric Papilaya mit.

Lorenz Raab

Lorenz Raab

Künstlerinfo

Der 1975 in Linz geborene Trompeter und Flügelhornvirtuose tanzte schon immer verschiedenen Hochzeiten. So ist der Hans-Koller-Preisträger aus dem Jahre 2004 sowohl als Solotrompeter in der Wiener Volksoper, wie auch mit kleinen Jazzbands unterwegs. Nicht zu vergessen seine wunderbaren Konzerte mit dem Vienna Art Orchester. Der weit über die heimischen Grenzen bekannte Musiker zählt somit zu den wichtigsten Vertretern österreichischer Jazzmusik in der internationalen Szene. Er stellt immer wieder eindrucksvoll unter Beweis, dass Groove und Jazz keinesfalls nur Gegenpole darstellen müssen. Die Inspiration aus elektronischen Sounds ziehend, versucht die Raab immer neue Klänge aus seinem Instrument heraus zu locken. Dabei bewegt sich der Linzer mit einer solchen Leichtigkeit zwischen Genres Klassik, Jazz, Neue Musik, Tanz, afroamerikanische Rootsmusik und HipHop, dass dem Publikum nichts anderes übrig bleibt, das Gehörte staunend zur Kenntnis zu nehmen.

Eric Papilaya

Eric Papilaya

Künstlerinfo

Der gelernte Grafiker gründete mit 15 Jahren die Band „Milk“, mit der er 13 Jahre lang zusammenspielte. In den Jahren 2007 - 2008 erreichte er unter dem Künstlernamen Ric mit seinem Song Alles, was du bist den fünften Platz in der Casting-Show Starmania. Außerdem vertrat Eric 2007 Österreich beim Eurovision Song Contest mit dem offiziellen Life-Ball-Song Get a Life - Get Alive. Er veröffentlichte mehrere Singles und war zwei Jahre als Moderator bei ServusTV tätig.

Im Herbst 2013 begann eine Zusammenarbeit mit Norbert Oberhauser, Volker Piesczek und Pepe Schütz unter dem Namen The Rats Are Back. 2014 wurde das Album One Night Only veröffentlicht. Im Sommer 2014 spielte Eric Papilaya mit Band als Opener für Xavier Naidoo vor fast 12.000 Leuten in Ansfelden in der Nähe von Linz. Im selben Jahr wurde die Single Neuer Tag veröffentlicht. 2017 folgte, wieder mit The Rats Are Back, nach der Single Tanzen das Album Bad Boys, produziert von Alexander Kahr. In diesem Album setzten die vier Entertainer auf eigene Songs in vorwiegend deutscher Sprache.

© Astrid Dill

David Helbock

Künstlerinfo

David Helbock, am 28. Jänner 1984 geboren, begann im Alter von sechs Jahren Klavier zu spielen. Er studierte am Konservatorium Feldkirch bei Prof. Ferenc Bognar Klavier, wo er 2005 sein klassisches Konzertfach-Diplom mit Auszeichnung abschloss und nahm seit 2000 zusätzlich Unterricht beim New Yorker Jazzpianisten Peter Madsen, der sein Lehrer, Mentor und Freund wurde. Als zweimaliger Preisträger und Gewinner des Publikumpreises beim weltweit größten Jazz-Piano-Solo-Wettbewerb des Jazzfestivals Montreux begeistert er internationale Kritiker mit seinen CDs und ist zweifellos am internationalen Parkett angekommen. Helbock ist aber nicht nur ein hervorragender Pianist, sondern auch ein eigenwilliger Denker, der in seine Projekte nicht nur außerordentliche Fingerfertigkeit, sondern auch jede Menge Hirnschmalz investiert.